ZITEC technisch handeln

Wir sorgen dafür, dass Sie innerhalb kürzester Zeit beliefert werden - in dringenden Fällen sogar am selben Tag

16.04.2012

Wartungsfreie Keilriemen ermöglichen Betrieb ohne Nachspannen

Standardkeilriemen müssen nach der Erstmontage regelmäßig nachgespannt werden. Ursächlich dafür ist das Setzverhalten des Zugträgers und dessen Dehnung, die zum Verlust der ursprünglichen Vorspannung führen.

Durch die fehlende Vorspannung reduziert sich der Wirkungsgrad des Riementriebs und es kommt zum typischen Schlupf bei Reib-Antrieben. Für den Maschinenbetreiber fallen in Folge von Maschinenstillstand und Montageaufwand erhebliche Kosten an.

Bei wartungsfreien Keilriemen mit korrekt eingestellter Erstmontagefrequenz erübrigt sich das Nachspannen. Technisch wird dies durch einen besonders dehnungsarmen Zugträger und eine spezielle Gummimischung mit quergerichteter Faserstruktur erreicht. Diese Riemen sind in den Profilen SPZ, SPA, SPB, SPC und 3V/9N, 5V/15N, 8V/25N erhältlich. Unser Technikbüro berät Sie hierzu gerne.

 

ZITEC News Nr. 17/2012 | www.zitec.de | Kontakt: technik@zitec.de