ZITEC technisch handeln

Wir sorgen dafür, dass Sie innerhalb kürzester Zeit beliefert werden - in dringenden Fällen sogar am selben Tag

30.07.2012

Vakuumsauger - Die Bauform

Für jede Transportanwendung gibt es auch die passende Lösung. Aber erst mit der fachmännischen Auslegung von Material, Saugdurchmesser und Bauform wird optimale Funktionalität auf den verschiedensten Formen und Oberflächenstrukturen gewährleistet.

Bei den Vakuumsaugern lassen sich zwei grundsätzliche Typen unterscheiden: Flach- und Balgensauger.

Flachsauger sind bauartbedingt für ebene Flächen geeignet. Abstützrippen im Saugnapf können entweder für die Seitenfestigkeit sorgen, das Rutschen auf öligen Blechen unterbinden oder das Einsaugen von dünnen Folien verhindern.
Balgensauger hingegen gleichen aufgrund ihrer Flexibilität größere Unebenheiten aus und sind deshalb besonders für empfindliche Materialien wie Lebensmittel oder deren Verpackung geeignet. Beide Gruppen können rund, oval oder auch rechteckig ausgeführt sein.

Für Spezialanwendungen – so z.B. beim Abstapeln von sägerauem Holz – erlangt die Dichtlippengeometrie entscheidende Bedeutung.

Da es keine eindeutige Auswahlmatrix oder Auslegungssystematik gibt, die eine optimale Saugerauswahl garantieren, ist vielmehr Know-How, Erfahrung und oftmals auch ein Versuchsaufbau notwendig.

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten sie gerne.

 

ZITEC News Nr. 21/2012 | www.zitec.de | Kontakt: technik@zitec.de