ZITEC technisch handeln

Wir sorgen dafür, dass Sie innerhalb kürzester Zeit beliefert werden - in dringenden Fällen sogar am selben Tag

13.09.2012

Kolbenstangenlose Pneumatikzylinder optimieren Hochgeschwindigkeitstransportsysteme

In der lebensmittelverarbeitenden Industrie zeichnete sich in den letzten Jahren deutlich ab, dass Standardzylinder in Ausstoßeinheiten auf Grund ihrer hohen Masse den Anforderungen der Highspeed-Produktionslinien nicht mehr gerecht werden. Deshalb werden zunehmend kolbenstangenlose Pneumatikzylinder verbaut.

In Ausstoßeinheiten werden Trays mit extrem hoher Geschwindigkeit befördert, während einzelne Gebinde bei laufender Anlage der Förderlinie entnommen werden. Systeme mit Standardzylindern werden in diesen Hochgeschwindigkeitsproduktionslinien unter den steigenden Anforderungen zu träge. Da sich der Auswerfer zu langsam bewegt, um zurück in seine Ausgangposition zurückzufahren, würde dieser eine Kollision mit dem nächsten Tray hervorrufen.

Es empfiehlt sich daher, kolbenstangenlose Zylinder einzusetzen, da diese pneumatischen Antrieb und externe Führung gewichtsparend vereinen. Mit dieser Technik können deutlich höhere Taktzeiten erreicht werden, da weniger Komponenten verbaut sind und somit die zu beschleunigende Masse um ein Vielfaches geringer ist.

 

ZITEC News Nr. 24/2012 | www.zitec.de | Kontakt: technik@zitec.de