ZITEC technisch handeln

Wir sorgen dafür, dass Sie innerhalb kürzester Zeit beliefert werden - in dringenden Fällen sogar am selben Tag

20.01.2012

Energieeinsparung durch Einführung IE2-konformer Motoren

Technologisch veraltete Elektromotoren führen zu einem erhöhtem Energieverbrauch.

1998 wurde eine freiwillige Vereinbarung zwischen dem europäischen Sektorkomitee für elektrische Antriebe CEMEP und der Europäischen Kommission getroffen.

Hierbei wurden drei Wirkungsgradklassen definiert:

  •     EFF3 = Motoren mit niedrigem Wirkungsgrad
  •     EFF2 = Motoren mit verbessertem Wirkungsgrad
  •     EFF1 = Motoren mit erhöhtem Wirkungsgrad

In Jahr 2009 wurde eine neue weltweit geltende Normierung für die Effizienzklassen (EN 60034-30:2009) eingeführt.

 

Umwelt schonen und gleichzeitig Betriebskosten einsparen?

Das ist das Ziel, das durch die IEC-Norm 60034-30:2009 und die Umsetzung der EU-Richtlinie für Energieverbraucher (EuP) erreicht werden soll. Die neue Norm der International Electrotechnical Commission (IEC) löst die bisher geltenden, national unterschiedlichen Regeln ab und legt weltweit einheitliche Wirkungsgrade und Effizienzklassen von Drehstrom-Asynchronmotoren fest.

Die EuP-Richtlinie sieht vor, dass bereits ab 16. Juni 2011 nur noch Motoren der neuen Effizienzklasse IE2 (IE = International Efficiency) in den Verkehr gebracht werden dürfen.

Die folgenden Wirkungsgradklassen für Niederspannungs - Drehstrom - Asynchronmotoren im Leistungsbereich von 0,75 kW bis 375 kW sind heute geltend:

  •     IE1 = Standard Wirkungsgrad (vergleichbar EFF2)
  •     IE2 = Hoher Wirkungsgrad (vergleichbar EFF1)
  •     IE3 = Premium Wirkungsgrad



ZITEC News Nr. 03/2012 | www.zitec.de | Kontakt: technik@zitec.de