ZITEC technisch handeln

Wir sorgen dafür, dass Sie innerhalb kürzester Zeit beliefert werden - in dringenden Fällen sogar am selben Tag

20.01.2010

Ausrichtsysteme für Wellen und Keilriemen

SKF bietet noch bis Ende April Sonderkonditionen für eine Reihe von Ausrichtmodulen.

 
 

SKF BeltAlign TMEB 2

Ebenso wie schlecht ausgerichtete Wellen können auch schlecht ausgerichtete Riementriebe ungeplante Maschinenstillstände und damit Produktionsausfälle verursachen.
Das Ausrichtmodul SKF BeltAlign TMEB 2 greift beim Ausrichten mit seinen V-förmigen Zentrierspitzen in das für die Funktion entscheidende Rillenprofil und wird dort von zwei starken Magneten gehalten. Mit nur zwei Komponenten – einem Sender mit Laser und einem Empfänger – ist BeltAlign schnell montiert und einfach zu bedienen. Im Empfänger analysiert ein dreidimensionaler Sensor den möglichen Ausrichtfehler, unabhängig davon ob dieser durch einen horizontalen oder vertikalen Winkelversatz, einen Parallelversatz bzw. aus Kombinationen hieraus bedingt ist. Für die Bedienung bedeutet das: Alle erforderlichen Ausrichtarbeiten können einfach und schnell durchgeführt werden, so dass schließlich der Laserstrahl exakt die Referenzskala auf der Empfängereinheit trifft.

Der Einsatz von SKF BeltAlign TMEB 2 hilft Ihnen Kosten sparen durch:

  • Verlängerte Riemenlebensdauer
  • Längere Standzeit der Rillenscheiben
  • Reduzierte Reibung
  • Geringerer Energieverbrauch
  • Erhöhte Maschinenverfügbarkeit
  • Reduzierte Instandhaltungskosten
  • Reduzierte Stillstandszeiten

Die Vorteile des Ausrichtsystems SKF BeltAlignTMEB  2 im Einzelnen:

  • Einfache Befestigung durch starke Magneten
  • Bei Achsabständen bis 6m einsetzbar
  • Dreidimensionale Auswertung des Laserstrahls
  • Als Zubehör erhältliche Adapter ermöglichen das
    Ausrichten von Zahnriemen- bzw. Steuerriemenscheiben
    sowie von Kettenrädern für Steuerketten
  • Erlaubt gleichzeitiges Ausrichten der beiden
    Riemenscheiben und Einstellen der Riemenspannung
  • Schnelles und einfaches Ausrichten
  • Präzises Messen über das Rillenprofil

SKF TMEA

Bis zu 50% aller Kosten, die bei Ausfällen von Aggregaten mit geteiltem Antriebsstrang anfallen, beruhen auf schlecht fluchtenden Wellen. Derartige Ausfälle erhöhen die Zahl der ungeplanten Maschinenstillstände und entsprechend höher sind auch die Instandhaltungskosten bzw. die Produktionsausfälle. Zudem beeinflussen schlecht fluchtende Wellen das Schwingungsverhalten negativ und mindern den Wirkungsgrad, was sich unter anderem in einem deutlichen Anstieg beim Energieverbrauch wie auch bei der Betriebstemperatur bemerkbar macht.

Die SKF Wellenausrichtsysteme der Reihe TMEA sind mit der neuesten Laser-Messtechnik ausgerüstet. Beide Messeinheiten, die mit magnetischen Befestigungsprismen oder mit Befestigungsketten einfach auf den Wellenenden festgesetzt werden können, senden jeweils einen Laserstrahl zum Sensor der jeweils anderen Messeinheit. Die Bedienungseinheit mit
Messwertdisplay führt den Bediener beim Ausrichten und lässt ihn die Arbeitsschritte Messen, Ausrichten und Dokumentieren einfach erledigen. Am Display werden immer die aktuellen IST-Werte angezeigt, was eine nachträgliche Kontrolle der Ausrichtung überflüssig macht.

Das Wellenausrichtsystem TMEA 2 sorgt für:

  • Verlängerte Lagerlebensdauer
  • Verringerte Beanspruchung von Kupplungen
  • Verringerter Verschleiß von Dichtungen
  • Reduzierte Reibung
  • Geringerer Energieverbrauch
  • Erhöhte Maschinenverfügbarkeit
  • Reduzierte Instandhaltungskosten
  • Reduzierte Stillstandszeiten

Wellenausrichtsystem TMEA 1P/2.5 mit Druckerschnittstelle:

Mit dem Wellenausrichtsystem TMEA 1P/2.5 kann das Ergebnis von Ausrichtvorgängen bequem dokumentiert und ausgedruckt werden. Dazu wird einfach der als Zubehör erhältliche Thermodrucker TMEA P1 an der serienmäßigen Druckerschnittstelle angeschlossen.

Die Vorteile im Einzelnen:

  • Das Display zeigt immer die aktuellen IST-Werte an
  • Nachträgliche Kontrolle der Ausrichtung kann entfallen
  • Benutzerfreundliche Bedien- und Anzeigeeinheit
  • Ausdruck der Messergebnisse vor Ort
  • Bis zu 2,5m zulässiger Messabstand

Wellenausrichtsystem TMEA 1PEx für den Ex-Bereich mit Druckerschnittstelle:

Das Wellenausrichtsystem TMEA 1Pex wurde speziell für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen konzipiert, wie sie z.B. häufig in der Petrochemie, Gas- oder Pharmaindustrie vorkommen. Dementsprechend ist es nach den neuesten ATEX Richtlinien geprüft und zugelassen. Der passende Thermodrucker gehört serienmäßig zum Lieferumfang.

Thermodrucker TMEA P1

Mit diesem Thermodrucker können die Ergebnisse des Ausrichtvorgangs einfach zu Papier gebracht werden. Der übersichtliche Ausdruck dokumentiert ausführlich den durchgeführten Ausrichtvorgang.

  • Kompakte Ausführung
  • Übersichtlicher Ausdruck
  • Ausdrucke vor und nach dem Ausrichtvorgang möglich
  • Akkubetrieb
  • Ladegerät mit Eurostecker gehört zum Lieferumfang
  • Standard-Thermopapierrolle
  • Passend für die Systeme TMEA 1P/2.5 und TMEA 1 PEx

Ausgleichsscheiben, -platten TMAS

Genaues Ausrichten von Maschinenteilen und Maschinen ist Vorraussetzung  für deren störungsfreien Betrieb. Zur vertikalen Ausrichtung stehen die Ausgleichsscheiben zur Verfügung die es in neun verschiedenen Größen mit jeweils zehn bzw. sechs verschiedenen Dicken gibt.

  • Aus korrosionsbeständigem Stahl gefertigt
  • Leicht zu platzieren und zu entfernen
  • Kleine Dickenstufung
  • Kennzeichnung der Dicken auf jeder Seite
  • Völlig gratfrei

Wir beraten Sie gerne zu weiteren Details und erstellen ein individuell auf Sie zugeschnittenes Angebot.
Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf: Tel. +49 9931 960-0. Unser Technik-Team unterstützt Sie gerne.