ZITEC technisch handeln

Wir sorgen dafür, dass Sie innerhalb kürzester Zeit beliefert werden - in dringenden Fällen sogar am selben Tag

09.08.2010

Aktuelle Forschungsvorhaben bei Welle-Nabe-Verbindungen

Welle-Nabe-Verbindungen - kurz WNV - sind in der heutigen Antriebstechnik als Funktionselemente nicht mehr wegzudenken.

 

Sie basieren auf der kraftschlüssigen Verbindung von Wellen und Naben wodurch die Bauteile nicht mehr durch Nuten geschwächt werden.
Dennoch müssen die Bauteile aufgrund der Flächenpressungen und der damit auftretenden Spannungen auf deren Festigkeit überprüft werden. Während die bisherigen Auslegungen hinsichtlich des Dauerbruchs durchgeführt wurden, sind nun neue Methoden im Hinblick auf die Berücksichtigung von auftretenden Lastkollektiven und der Ermittlung der tatsächlichen Betriebsfestigkeit entwickelt worden. Dies ermöglicht eine genaue Dimensionierung der für die Anwendung benötigen WNV - vor allem für Klein- und Mittelstandsunternehmen eine interessante Alternative.

Weitere Details finden Sie in folgendem Artikel:
Gemeinsam forschen für die Zukunft: Welle-Nabe-Verbindungen
erschienen in Antriebspraxis 4/2009, www.antriebs-praxis.de